Einklang zwischen Dynamik und Statik

"Sitzen. Sitzen tut jeder, jeden Tag, stundenlang. Aber was macht Sitzen überhaupt aus? Wir freuen uns über ergonomische Sitzpolster, designte Kunststoffgebilde und Relaxmöbel. Doch der archaischen Tätigkeit des Sitzens huldigt am Besten ein Sitzmöbel, welches natürlich und klar ist. So strukturiert, in ein klares, geometrisches Äußeres und ein organisches, bewegliches Inneres bringt der Hedgehock Einklang zwischen Dynamik und Statik. Beim Sitzen wird Ergonomie durch Beweglichkeit erreicht und lässt den eigenen Körper seinen Untergrund formen. Nicht durch Kissen, sondern Naturholz – denn auch Holz kann weich sein." Sebastian Brand, Erfinder des Hedgehocks